Barmherzig wie Gott

Warum Mitgefühl uns jetzt am meisten hilft

Es fehlt etwas, wenn Barmherzigkeit fehlt. Gesellschaftlich steht es oft im Vordergrund, eigene Interessen durchzusetzen. Gerät die christliche Tugend Nr. 1 etwa in Vergessenheit? Selbst in unserem Alltagssprachgebrauch kommt das Wort "Barmherzigkeit" kaum noch vor. Für manch einen klingt es sogar altmodisch - selbst für Christen. …

15,00 €
Artikel lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Artikelnummer: 185184000
GTIN: 9783961401840
Contributors: Andreas Schuß (Autor)
Publisher: Brendow Verlag
Produktart: Bücher
Format: gebunden
Format: 13,5 x 20,5 cm
Extend: 208 S.
Release Date: 22.02.2021
Reading Sample: Leseprobe
Es fehlt etwas, wenn Barmherzigkeit fehlt. Gesellschaftlich steht es oft im Vordergrund, eigene Interessen durchzusetzen. Gerät die christliche Tugend Nr. 1 etwa in Vergessenheit? Selbst in unserem Alltagssprachgebrauch kommt das Wort "Barmherzigkeit" kaum noch vor. Für manch einen klingt es sogar altmodisch - selbst für Christen.

Nicht nur durch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter macht die Bibel die Aufforderung zur Mitmenschlichkeit zur Chefsache. Letztlich dreht sich das Leben von Gottes Sohn fast ausschließlich darum, den Menschen zu zeigen, dass Gottes Welt anders tickt. Seine Haltung ist stets Barmherzigkeit.

In diesem Buch geht es darum, neu berührt zu werden von der lebensverändernden Haltung barmherzig zu sein - anderen und sich selbst gegenüber. Dabei ermutigt Andreas Schuß nicht nur durch biblische Beispiele, die Gottes mitfühlendes Herz für Notleidende aufzeigen. Er berichtet auch über viele Menschen, die heutzutage anderen Barmherzigkeit erweisen. Und schnell wird klar: Barmherzig zu sein wie Gott ist eine ungewöhnliche, aber sehr wirkungsvolle und verblüffende Antwort auf viele Nöte unserer heutigen Zeit.