Tomas Sjödin (Autor), Hanna Schott (Übersetzer)

Wenn Stille eine Sprache wäre

Wie wir die Verbindung mit unserem Schöpfer wiederfinden

mit Lesebändchen
20,00 €
Artikel lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Artikelnummer: 227000002
EAN/ISBN: 9783417000023
Autor(en): Tomas Sjödin (Autor), Hanna Schott (Übersetzer)
Verlag: SCM R.Brockhaus
Produktart: Bücher
Einband: gebunden
Maße: 13,5 x 21,5 cm
Umfang: 256 S.
Veröffentlichungsdatum: 12.05.2022
Leseprobe: Leseprobe
Neuheit

Vom Wiederfinden der Stille, die uns mit Gott verbindet!

Beten. Für Tomas Sjödin ist das diese verbundene, innere Art, mit Gott durchs Leben zu gehen und die Dinge wahrzunehmen. Und dafür braucht es Orte, wo kein Lärm ist, der stört oder ablenkt. Orte der Stille. Sowohl innere Orte als auch äußere.

"Stille ist mein Freund", sagt er, und lässt Sie teilhaben an dieser Lebensgewohnheit, Gott zu begegnen. So einfach und gleichzeitig so tief. Sie hat mit einem ungeteilten Leben zu tun. Es ist ein Umkehren zu dem, was uns lebendig hält, was uns erfrischt. Stille und Gebet gehen ineinander auf. So wie wir in unserem Gott.