Heilen, trösten, begleiten

Die Heilungskompetenz der christlichen Gemeinde

Heinrich Christian Rust ist bekannt für eine ausgewogene Mischung aus solider biblischer Perspektive und praktischer Erfahrung. Auch dieses Thema – das ihn Jahrzehnte nicht nur beruflich, sondern auch persönlich bewegt – packt er auf diese Art an. …
19,90 €
Artikel lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Artikelnummer: 590151000
EAN/ISBN: 9783862561513
Verlag: Neufeld Verlag
Produktart: Bücher
Einband: Paperback
Maße: 13,5 x 21 cm
Umfang: 288 S.
Veröffentlichungsdatum: 25.01.2019
Leseprobe: Leseprobe
Heinrich Christian Rust ist bekannt für eine ausgewogene Mischung aus solider biblischer Perspektive und praktischer Erfahrung. Auch dieses Thema – das ihn Jahrzehnte nicht nur beruflich, sondern auch persönlich bewegt – packt er auf diese Art an.

"Heilen, trösten, begleiten" ist ein kompaktes Buch mit vielen Erfahrungsberichten und Praxisbezügen, das zugleich eine gute Grundlage für eine Theologie der Heilung ist.

Rezensionen:
„Die Studie von Heinrich Christian Rust ist berührend persönlich, theologisch reflektiert und ermutigend-visionär. Die Leidenschaft des Autors für die umgestaltende, heilsame Gegenwart Gottes zeigt mit praktischen Anleitungen und vielen Fallbeispielen, wie das Gebet bewusster in die Krankenbehandlung einbezogen werden kann, ohne vorschnelle Heilsversprechen zu machen. Dem Buch sind viele Leser und noch mehr Umsetzer zu wünschen.“ Prof. Dr. phil. Michael Utsch

„Ein unbedingt lesenswertes Buch für alle, die sich als engagierte Christen für kranke Menschen einsetzen! Mit biblisch-theologischem Tiefgang, kirchengeschichtlichem Verständnis und reichem persönlichen wie gemeindlichen Erfahrungsschatz entfaltet der Autor eine umfassende Vision eines engagierten christlichen Dienstes des Heilens, Tröstens und Begleitens. Hier findet sich eine Vielzahl wichtiger Hinweise für die Gemeindepraxis. Gleichzeitig lädt der Autor ein zum Dialog mit allen Fachdisziplinen in Medizin, Pflege und Therapie. Dass hierbei die christliche Gemeinde als kompetenter und kooperativer Partner zur Darstellung kommt, ist ein besonderes Verdienst dieses Buches.“ Dr. med. Georg Schiffner