Kenneth Harrod (Autor), Wolfgang Häde (Übersetzer)

Zerbrechliche Gefäße

Was der Westen von der verfolgten Kirche lernen sollte

Über 200 Millionen Christen sind weltweit von Verfolgung bedroht, können also jederzeit wegen ihres Glaubens benachteiligt, bedrängt, unterdrückt, verhaftet, gefoltert und sogar getötet werden – Tendenz zunehmend. …
9,90 €
Artikel lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Artikelnummer: 590166000
EAN/ISBN: 9783862561667
Autor(en): Kenneth Harrod (Autor), Wolfgang Häde (Übersetzer)
Verlag: Neufeld Verlag
Produktart: Bücher
Einband: Paperback
Maße: 13,5 x 21 cm
Umfang: 160 S.
Veröffentlichungsdatum: 15.12.2020
Über 200 Millionen Christen sind weltweit von Verfolgung bedroht, können also jederzeit wegen ihres Glaubens benachteiligt, bedrängt, unterdrückt, verhaftet, gefoltert und sogar getötet werden – Tendenz zunehmend.

Wenn wir das neutestamentliche Bild der Gemeinde als Leib Christi ernst nehmen, dann leiden wir als Kirche im Westen mit, wenn unsere Geschwister verfolgt werden: Wir sind ein Leib, wir gehören zusammen.

Kenneth Harrod geht noch einen Schritt weiter und zeigt anhand des Neuen Testaments, was wir von der verfolgten Kirche lernen können und sollen – ein gegenseitiges Geben und Nehmen auf Augenhöhe.